Termine

AUSSTELLUNG

QUERSCHNITTE - WERNER RICHTER

40 Jahre Kunst - 60 Jahre Leben

 

im Rathaussaal Kufstein

Fr, 18. November - 19 Uhr

 

Eröffnung - BM Mag. Martin Krumschnabel

Einführende Worte - Ulli Gradl-Zöttl, Obfrau ÖAV Kufstein

Musikalische Kostbarkeiten von „Lotti + Stina“

 

Ausstellungsdauer: Fr, 18.11. bis 30.11.2016

Öffnungszeiten: Mo-Do 8.30-17h / Fr 8.30-13h

 

Seinen 60. Geburtstag hat der Künstler Werner Richter zum Anlass genommen, um in seiner ehemaligen Heimatstadt Kufstein eine Retrospektive seiner Werke der letzten Jahre im Rahmen einer Ausstellung zu zeigen.

Er ist in Kufstein aufgewachsen und hat seine Jugend hier verbracht.

Dann zog es ihn in die Ferne- in Länder wie Frankreich, Schweden, England, Italien etc. und arbeitete an zahlreiche Ausstellungen und Projekten im In und Ausland.

Auch sein künstlerischer Werdegang wurde dadurch mit bestimmmt – unterschiedlichste Kunstformen und Techniken entwickelten sich daraus- von skulpturaler Arbeit über Grafik und Malerei bis hin zu Objekten und Performancekunst. Seit über 40 Jahren gehört Kunst zu seinem Leben als integrativer Bestandteil. Daraus entstehen z.B. in der Malerei serielle Arbeiten zu inneren gedanklichen Prozessen oder uralten menschlichen Fragen. Die Beschäftigung mit intuitiven und unterbewussten Inhalten hat zu einer speziellen trancehaften Maltechnik geführt.

Seit einem Jahr ist er nun wieder in die Nähe von Kufstein gezogen und hier auch wieder künstlerisch aktiv. Die Verbreitung eines erweiterten Kunstbegriffs ist ihm dabei ein großes Anliegen. Gemeinsam mit seiner ebenfalls künstlerisch aktiven Frau Gerlinde Richter-Mühlmann vertritt er als Kopf und Mastermind des Kunstkollektivs Wildwuchs in zahlreichen interaktiven Kunstprojekten die Anschauung, dass Kunst in alle Lebensbereiche zu integrieren sei.

Die Kunstprojekte beschäftigen sich daher auch mit aktuellen Fragen oder inneren Prozessen des Menschen mit Themen wie z.B. Wunden und Wundern, Courage, Resistance, Transformationen , Zwischenstation Sehnsucht. Dabei ist ihm und seinen Künstlerfreunden ein Hauptanliegen, Kunst zu den Menschen zu bringen und sie anzuregen zum interaktiven Teilnehmen.

Kunst zur Vermittlung von sozialen, philosophischen und ökologischen Problematiken bildet auch einen Schwerpunkt der Arbeit von Werner Richter und seinem Kunstkollektiv. Dazu gehören sowohl Workshops mit Kindern, als auch theatralische, musikalische und performanceartige Elemente. Gerne arbeiten sie dann an ungewöhnlichen Orten, besonders in der Natur mit Land-Art Symposien der anderen Art, um Bewusstsein dafür zu schaffen.

In der aktuellen Ausstellung soll nun ein Querschnitt dieser vielfältigen Arbeit gezeigt werden und mit einem kleinen Fest das Jubiläum gefeiert werden.